[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

40 Jahre SPD Brey :

Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Brey feierte am vergangenen Wochenende sein 40jähriges Bestehen im Bürgerhaus. Hans-Dieter Gassen, früher selbst Vorsitzender des Ortsvereins, führte routiniert durch das Geburtstagsprogramm. Der amtierende Vorsitzende Bernhard Hoffmann begrüßte neben den zahlreich ertschienenen Vertretern der anderen Ortsvereine, den Gemeinderatsmitgliedern und anderen Bürgerinnen und Bürgern Breys als Gäste den Koblenzer Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger, den Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Innenministerium Günter Kern und die Mayener Landtagskandidatin mit Siebenborner Wurzeln, Martina Luig-Kaspari. Hoffmann wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass der Breyer SPD-Ortsverein sich immer nicht nur als politische Gruppierung verstanden hat, sondern als ein Ortsverein im Konzert der örtlichen Vereine, die alle das Wohl der dörflichen Gemeinschaft im Auge haben.

Staatssekretär Kern ließ in seinen Ausführungen die aktuellen landespolitischen Themen Revue passieren und ging insbesondere darauf ein, wie es gelingen kann, den Flüchtlingen des syrischen Bürgerkriegs bei uns Integration zu bieten und zu ermöglichen. Besonders großen Wert legte er darauf, dass in der bevorstehenden Landtagswahl alle Demokraten zur Wahl gehen und damit rechten rassistischen und fremdenfeindlichen Gruppierungen eine klare Absage erteilen.

Die Geburtstagsfeier bot auch die Gelegenheit, langjährige Mitglieder der Breyer SPD zu ehren. Insbesondere war dies das „Urgestein“ der Breyer Sozialdemokratie, Guido Rüdell, der der SPD vor 70 Jahren (also 1946) als damals 16jähriger beitrat. Dieter Gassen wies in seiner Laudatio darauf hin, dass es schon eine beachtenswerte Entscheidung für einen in der Zeit der NS-Diktatur aufgewachsenen 16jährigen war, sich fast unmittelbar nach dem Diktaturende für eine Mitgliedschaft in der SPD zu entscheiden. „Viele Jahrzehnte hat Guido Rüdell die Breyer SPD und ihre Verankerung im Dorfleben mitgeprägt und er war auch einer der Väter des Mobilen Sozialen Dienstes der örtlichen AWO,“ betonte Gassen. Neben Guido Rüdell, der auch zum Ehrenmitglied des Ortsvereins ernannt wurde, wurden Rudolf Petry und Bernhard Hoffmann für 40jährige, und Heinz Eich für 25jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Feier, der durch die musikalischen Darbietungen der Breyer Gruppe „Spirit and Rock“ gelungen aufgelockert wurde, bestand Gelegenheit, den Jubilaren zu gratulieren und das eine oder andere angeregte Gespräch bei leckeren Schnittchen und gutem „Breyer Hämmchen“ zu führen.

Foto: v.l.n.r. Detlev Pilger MdB, Landtagskandidatin Martina Luig-Kaspari, Bernhard Hoffmann,  Guido Rüdell, Rudolf Petry, Heinz Eich und Innen-Staatssekretär Günter Kern.

 

 

 

- Zum Seitenanfang.