31.05.2021 in Pressemitteilung von Marc Ruland

RCN Ferienpark bietet attraktiven Urlaub am Laacher See für die ganze Familie

 

Marc Ruland und Christoph Schmitt besuchten neuen Pächter des Blockhauses und Camping-Platzes Laacher See

Bei seinem jüngsten Besuch des Blockhauses und Campingplatzes am Laacher See wurden Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, und Christoph Schmitt, SPD-Bundestagskandidat für den WK 198, von Boris Ament, Parkmanager des „RCN Ferienparks“, herzlich willkommen geheißen.

Seit Januar 2021 ist die Firma „RCN Ferienparks“ aus den Niederlanden neuer Pächter des Campingplatzes und der Gaststätte Blockhaus am Laacher See, an deren Renovierung, bzw. Neugestaltung auch zahlreiche Handwerker aus der Region beteiligt waren. 

Sowohl auf die Camper als auch auf die Mieter der komfortablen „Safari-Zelte“ wartet ein kleines Paradies, in dem es sich gut leben lässt. Die auf Holzpanelen aufgebauten und mit Holz ausgekleideten Zelte gibt es in verschiedenen Größenordnungen. Sie sind jeweils mit einem Schlafbereich (Elternschlafzimmer und Kinderschlafzimmer) sowie einem rustikalen Essbereich mit Küchenzeile ausgestattet. Außerdem lädt eine mit Terrassenmöbeln ausgestattete Veranda, zum Teil mit Blick auf den Laacher See, zum chillen unter freiem Himmel ein. Ob es sich um zwei Personen oder eine Familie mit bis zu sechs Personen handelt – hier beginnt der Urlaub direkt bei der Ankunft, da die Gäste nur noch auspacken und „einziehen“ müssen. 

27.05.2021 in Pressemitteilung von SPD Mayen-Koblenz

Marc Ruland und Christoph Schmitt informieren sich über Baufortschritt in Maria Laach

 

„Es ist beeindruckend zu sehen, was hier Neues entsteht“, sagte Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender der SPD Mayen-Koblenz, bei seinem Besuch in Maria Laach. Gemeinsam mit Christoph Schmitt, SPD-Bundestagskandidat, informierten sich die beiden über die Fortschritte an der Baustelle der neuen Klostergaststätte und im modernisierten Erdgeschoss des Seehotels. Philipp Lohse, Geschäftsführer der Benediktinerabtei Maria Laach, führte seine Gäste zum Rohbau des neuen Gastronomiegebäudes am Fuße der Basilika. Die Gruppe „Fries Architekten“ hatte nach einem Ideenwettbewerb den Zuschlag für die Ausführung erhalten. Nach ihrer Fertigstellung im kommenden Herbst werde man in der Klostergaststätte rund 300 Personen bewirten können. Sie bietet 150 Sitzplätze im Innenbereich sowie 150 auf der familienfreundlich gestalteten Terrasse mit Spielmöglichkeiten für Kinder.

24.05.2021 in Pressemitteilung von SPD Mayen-Koblenz

Kreisvorsitzender Marc Ruland begrüßt verstärkte Förderung der DLRG-Schwimmausbildung

 

„Schwimmen ist der beste Schutz vor dem Ertrinken. Deshalb sollten Kinder möglichst früh einen sicheren Umgang mit und im Wasser einüben. So lernen sie nicht nur, sich selbst aus Gefahrensituationen zu befreien, sondern bekommen auch ein Gefühl von Sicherheit, Unabhängigkeit und Selbstständigkeit, was letztlich dem Selbstvertrauen dient. Zudem ist schwimmen ausgesprochen gesund: Es stärkt das Immunsystem, fördert den Gleichgewichtssinn und das Körpergefühl“, sagt Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender der SPD Mayen-Koblenz. Daher begrüßt er die Entscheidung von Innenminister Roger Lewentz und dem DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz, nach Öffnung der Freibäder am 2. Juni einen besonderen Fokus auf den Schwimmunterricht von Kindern zu legen. Pro Jahr sollen 40.000 Euro für das Kleinkinderschwimmen und zusätzliche Angebote der Schwimmausbildung zur Verfügung stehen.

20.05.2021 in Pressemitteilung von SPD Mayen-Koblenz

Kanzlerkandidat Olaf Scholz ist der Richtige!

 

Marc Ruland: „96,2 Prozent der SPD stehen hinter ihm“

Beim Bundesparteitag der SPD am 9. Mai stimmten 96,2 Prozent der Delegierten für ihren bereits im Sommer 2020 aufgestellten Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und mit 99 Prozent für den Entwurf ihres Wahlprogrammes.

Olaf Scholz ist seit März 2018 Stellvertreter der Bundeskanzlerin und Bundesminister für Finanzen. 

In seiner Rede bekräftigte Scholz seinen Anspruch auf die Regierungsführung mit den Worten: „Ich bewerbe mich für das Amt des Bundeskanzlers, weil ich davon überzeugt bin: Ich kann das! Außerdem kann ich meine Erfahrung, meine Kraft und meine Ideen einbringen“, unterstrich er und verwies auf seine Zeit als Minister und Vizekanzler sowie als Regierungschef in Hamburg. 

17.05.2021 in Pressemitteilung von Marc Ruland

Wahl des Landesvorstandes: Briefwahl bestätigt Ergebnisse des Digitalen Landesparteitags

 

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die SPD Rheinland-Pfalz bei ihrem Landesparteitag am 6. Mai 2021 ihren Vorstand in digitaler Abstimmung gewählt. Jetzt wurden die Ergebnisse per Briefwahl bestätigt. Dabei gab es keine Abweichungen bei den gewählten Personen.

Demnach ist Roger Lewentz mit 88,9 Prozent der gültig abgegebenen Stimmen als Landesvorsitzender gewählt (Digital: 89 Prozent). „Doppelt hält besser“, freut sich Lewentz über das bestätigte starke Ergebnis. „Mit der ersten digitalen Wahl des Landesvorstandes haben wir Geschichte geschrieben und einmal mehr gezeigt, dass die SPD Rheinland-Pfalz moderne und digitale Demokratie kann. Mein Dank geht an das gesamte Team, das den digitalen Landesparteitag auf die Beine gestellt und sowohl die digitale Abstimmung als auch die Briefwahl so fantastisch organisiert hat.“

16.05.2021 in Pressemitteilung von SPD Mayen-Koblenz

Ab 7. Juni startet betriebliches Impfen als dritte Säule

 

„Um uns optimal auf das Impfen in unseren Betrieben vorbereiten zu können, benötigen wir umfassende Informationen und verlässliche Angaben, welche konkreten Vorgaben für die dritte Säule des betrieblichen Impfens zu erwarten sind. Auf welchen Wegen wird der Impfstoff geliefert? Wer kann ihn bestellen? Wird es einen Verteilungsschlüssel geben? Und wie wird die Dokumentation der Impfungen gesichert? All das sind drängende Fragen, auf die uns der Bund in Form einer angepassten Corona-Impfverordnung schnellstmöglich Antworten liefern muss“, richtet Kreisvorsitzender Marc Ruland seinen Appell an das Bundesgesundheitsministerium, umgehend für Planungssicherheit in den Betrieben und bei den Beschäftigten zu sorgen.

10.05.2021 in Pressemitteilung von Marc Ruland

Marc Ruland –MdL- zu Gast beim Kindermaibaum-Aufstellen auf dem Mendiger Marktplatz

 

Tradition feiert ihren 11. Geburtstag 

 

Seit 1990 zeichnet die Prinzengarde Mendig für die Aufstellung des Maibaumes auf dem Marktplatz verantwortlich. Dabei werden die Gardisten der KG Niedermendig 1897 e.V. von den „Stadtsoldaten 1935 Mendig“ sowie Freunden und Gönnern tatkräftig unterstützt. Außerdem erhält die Prinzengarde zuverlässige Hilfe durch die Freiwillige Feuerwehr Mendig und den städtischen Bauhof. 

Während die Männer den fertig geschmückten Maibaum auf ihren Schultern vom Bauhof bis zum Marktplatz tragen und anschließend mit ihrer Muskelkraft unter Einsatz von so genannten Schwalben an seinem festen Platz versenken, sichert die Feuerwehr den Weg mit Hilfe ihrer Fahrzeuge ab. Seit 2010 hat die Prinzengarde es sich zur Aufgabe gemacht, unter der Leitung des ehemaligen Kommandeurs und Ideengebers Edgar Girolstein einen Kindermaibaum zu stellen, um den Kindern einen Einblick in diese Tradition zu geben.

10.05.2021 in Pressemitteilung von Marc Ruland

Marc Ruland zufrieden mit Koalitionsvertrag

 

Ampelkoalition 2.0 stellt sich auf

 

 „Auf diese Basis der neuen Landesregierung lässt sich aufbauen“, zeigt sich der Landtagsabgeordnete Marc Ruland zufrieden mit den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP. Auch der designierte SPD-Landesgeneralssekretär aus Andernach stimmte am Abend des 6. Mai auf dem ersten Digitalen Ordentlichen Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz in Mainz für die „Koalition des Aufbruchs und der Zukunfts-Chancen“. Die Delegierten sprachen sich mit einer Mehrheit von 96,2 Prozent der Stimmen für die Annahme des Koalitionsvertrags der neu aufgestellten Ampel 2.0 aus. Ministerpräsidentin Malu Dreyer sprach von einer Politik für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, gute und sichere Arbeitsplätze, Zusammenhalt und starke Wirtschaft. „Mit diesem Vertrag versöhnen wir soziale Gerechtigkeit, Ökologie und Ökonomie“, so Dreyer. Auch Grüne und FDP in Rheinland-Pfalz stimmten am 6. Mai auf ihren Parteitagen über den Koalitionsvertrag ab. Bei der FDP sprachen sich 83 Prozent der Delegierten für das Regierungsprogramm aus. Auch bei den Grünen stieß der Vertrag mit 83 Prozent auf große Zustimmung. Damit ist der Weg frei für die Wiederauflage der Ampelkoalition.

07.05.2021 in Pressemitteilung von Marc Ruland

Auf Clemens Hoch und Marc Ruland warten neue Aufgaben

 

„Politik kann überraschend sein“, sagt Marc Ruland und freut sich gemeinsam mit Clemens Hoch im 2-für-Mainz-Team über neue Aufgaben der Zukunft. Am 5. Mai gab Ministerpräsidentin Malu Dreyer bekannt, dass ihr bisheriger Staatskanzleichef Clemens Hoch zukünftig Minister für Wissenschaft und Gesundheit werden soll. Marc Ruland wird neuer Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz. Vorgeschlagen von SPD-Landeschef Roger Lewentz wurde der 39-Jährige am 6. Mai vom Parteitag mit 74 Prozent gewählt.

Unser Bundestagskandidat

Dr. Thorsten Rudolph

Zur Webseite

Mitglied werden?

Mitglied werden

Waldkindergarten

Unsere Fraktion im Rhenser Stadtrat setzt sich für einen Waldkindergarten in Rhens ein. Mehr Informationen findest Du hier.